christophorus 4

reith bei kitzbühel

Errichtung  von einem Hubschrauberhangars mit angeschlossenem Verwaltungsgebäudes und Landeplatz.

 Dieser Hubschrauber wurde 1985 vorerst nur im Probebetrieb in der Wintersaison, unter dem Funkrufnamen „Christophorus 1a“, eingesetzt und erwies sich jedoch schon nach kurzer Zeit als wesentliche Stütze in der notärztlichen Versorgung in der Region. Aus Christophorus 1a wurde dann Christophorus 4 der ab sofort das ganze Jahr in Betrieb war.

Bauherr

Christophorus Flugrettungsverein

Tätigkeit

Planung und ÖBA

Zeitraum

07/2011 bis 12/2011

Geschossflächen